020404-9573838
Sie sind hier: Meine Aquarien Aquascapes Meerwasser Saltwater » Fresh Water AQ

Diskus

Geht in die Richtung wie die meisten Diskus Aquarien aussehen. Begrenze Anzahl an Pflanzen damit die Diskusfische genug Platz haben zum schwimmen. Das Aquarium ist nicht Algenfrei. Ich glaube keines meiner Aquarien wird je Algenfrei sein. Für mich ist das aber auch keine Problem. Ein paar Altlasten von Schmieralgen auf den Blättern sind noch vorhanden. Nachdem der Twinstar Algenentfernen wieder raus ist geht es dem Aquarium und den Fischen sehr gut. Juwel Aquarium als Komplettset: https://amzn.to/3GlzmdH oder Jhttps://amzn.to/3opfrEj

Bei der Haltung von Diskusfischen sollte man einen Außenfilter https://amzn.to/31mb4Bv und einen UVC Klärer https://amzn.to/3Gd0Dig https://amzn.to/3IxGKEL mit einbinden. Deutlich besseres Licht für dein Juwel Aquarium https://amzn.to/3dovJHs mit dem richtigen Controller https://amzn.to/3opfKir - Die Haltung von Diskusfischen will überlegt sein. Diese Fische werden sher groß und benötigen ein Aquarium ab 240 Liter. 450 Liter sind natürlich noch besser.

Blick in mein Diskus Juwel Aquarium nach 4 Monaten - Weniger Pflanzen mehr Platz für die Fische

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben. Besuchen Sie die Seite Datenschutzerklärung, um Ihre Cookie-Präferenzen anzupassen.

Diesen Cookie zulassen

Kommentar von Gerald Haller

Hatte schon mal zu einem anderen Video was getippt , da war ich wohl auch erstaunt wie gut der eingebaute Innenfilter funktioniert , ich meine das der mir relativ klein vor kam aber sowas kann dank Video schnell täuschen. Ein 450 l Becken ist eine gute Größe um über Diskus Haltung nach zu denken zumindest wenn man mehr als nur ein Paar halten möchte . Ich denke besser gesagt finde das diese Beckengröße für maximal 6 Diskus gut geeignet ist (ausgewachsene ) halbwüchsige dürfen schon etwas mehrere rein würde sagen bis 12 Tiere ab 8 Cm geht durchaus in Ordnung sofern man dann ab ca. 12cm selektiert und die Gruppe halbiert . Ich gehe davon aus das die Diskus nicht alleine gehalten werden sollen sondern mit anderen Fischen und Pflanzen zusammen ohne das gehen sicher etwas mehr Diskus in Ordnung . Ich selber halte 6 Scheiben und 2 Skalare in einem 567L Aquarium (160Cm ) plus einen kleinen Haufen Salmler und Welse habe aber auch etwas größeren filter (behaupte ich frech einmal) . Einen eheim Prof. 600 plus DIY Vorfilter mit ca. 20l Volumen. Bestückt mit Keramikröhrchen Filtermatten Grob so wie Biohome . Vorfilter wird das Filtermedium direkt durchströmt im Eheim strömt das Wasser am Biohome vorbei so das es nicht direkt durch das Biohome Medium fließt . Die Einlaufphase war recht lang mit ca. 8 Wochen ohne Fische dann weitere 6 Wochen mit wenigen Welsen 8 Panzerwelse und ein Paar Antennenwelsen . Dann alle 2-3 Wochen weitere fische zu gesetzt und nach ca. 6 Monaten (vom ersten befüllen ) kamen die Diskus rein und 14 tage später noch 2 Skalare . Keine Chemie kein UV Klärer kam je zum Einsatz die Trübung an den ersten tagen musste das Becken selbst regeln bzw der Filter was auch nach gut 2 tagen der fall war . Ich bin der Meinung das Aquarien die ohne UV ihre Einlaufphase bewältigen besser eingefahren sind . Weil so die Natur besser gesagt die Bakterien sich selbst regulieren und es sicher einen Grund gibt warum erst Bakterien aufblühen die das Wasser trüben und dann wieder verschwinden. Eines habe ich gelernt in den 40 Jahren Aquaristik, Geduld ist extrem hilfreich und weniger ist tatsächlich oft mehr. Auch bei Diskus weniger ist mehr , alle haben mir abgeraten nur 6 Diskus in dem Becken zu halten wenigstens 10 besser 12 sollten es sein eigentlich passen da gut 18-20 rein so viele Züchter und Händler. Dann ganz wichtiger Rat der tatsächlich nicht ganz unberechtigt war keine Diskus mischen von verschiedenen Händlern oder Züchtern. Ich habe mich weder an den einen noch den anderen Rat gehalten sondern auf mich und meine Erfahrung verlassen. Deshalb bitte nicht Blind nachmachen ! Ich habe drei Diskus von Privat gekauft ( ganz miese Idee) mir taten die drei echt leid, kaufe niemals aus mitleide habe nicht auf meinen eigenen Rat gehört . Die drei erst mal in ein Quarantäne Becken gesetzt und dann weitere drei von einem Züchter gekauft der mir gefallen hatte . Die kamen zu den anderen drein in das Quarantäne Becken für drei Wochen dann ins große Becken alles gut gegangen alle gesund . Glück gehabt , hätte auch anders ausgehen können. Die sechs verstehen sich sehr gut kein über das normale Maß gehende Gezanke im Gegenteil sehr friedliche ausgeglichene fische die nun gute 15-17 cm Groß sind und eigentlich ihr Endmaß fast erreicht haben. Ich werde sie nicht zu Jumbos aufputschen sondern in etwa bei ihrer natürlichen Größe belassen. Kein Rinderherz wird je verfüttert das ist unnatürliches Mastfutter für Fische , das belastet nur die fische das Wasser muss mindestens 28′ besser 29° warm sein und es belastet auch den filter und somit das Wasser sprich sehr viele große Wasserwechsel sind nötig. das kann man sich sparen und Lebend wie Frostfutter verfüttern welches ohne Rinder oder Geflügelherzen auskommt. Z.B. Muschelfleisch Fisch Fleisch, Garnelen, Mülas, Daphnien usw aber auch Trockenfutter wird gerne genommen bei mir seit etlichen Dekaden nur Tetra Rubin. Zitronen Salmler nur mit Tetra Rubin gefüttert und sie sehen prächtig aus ! Das einzige was ich bereue ist kein größeres Becken gekauft zu haben ein zwei Monate länger gespart und es hätte ein 200cm Becken sein können , aber da hätte ich dann jetzt auch gesagt man wenige Monate länger und es hätte 265cm sein können mehr hätte nicht gepasst ich doof ich ! Merke bei Aquarien ist es wie bei Schiffen in der Mitte immer zu kurz ! Wer mit dem Gedanken spielt Diskus oder andere größere fische zu halten wollen der sollte wirklich sich zeit nehmen und überlegen was maximal an Becken Größe geht. Sicher die Folgekosten steigen mit dem Wasservolumen aber nicht so heftig wie oft befürchtet. Der größte Stromfresser ist und bleibt die Heizung alles andere ist deutlich Strom sparender geworden als es noch vor gut 20-30 Jahren er Fall war. Filter verbrauchen nur noch gut die Hälfte an Strom und Beleuchtung ist heute aus LED nur die Heizung da braucht es mindestens 0,5 Watt/L besser 1 Watt pro Liter Wasser. Abhängig von der eigentlichen Raum Temperatur wo das Becken steht. Mir reichen etwas weniger als 0,5 watt/Liter sprich eine 250 Watt Heizung hält das Becken auf ca. 26° eben über 28° würde sie grade so schaffen Raum Temp. liegt bei ca. 21° Ups langer Text reicht jetzt aber auch Fragen beantworte ich gerne .

UV Lampe für den Juwel Bioflow Filter - Genial - Mehr Sicherheit für Pflanzen, Fische und Wasser

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben. Besuchen Sie die Seite Datenschutzerklärung, um Ihre Cookie-Präferenzen anzupassen.

Diesen Cookie zulassen

- Wasserdicht in verschiedenen Längen - UV-Tauchleuchte/UV-Sterilisator für Aquarien zur Unterwasser-Sterilisation, Wasser-Desinfektion und Abtöten von Grünalgen und Bakterien - https://amzn.to/3roIyt7

In meinem Juwel Aquarium läuft nur der Original verbaute Bioflow Filter. 2 Heizstäbe und die UV-Lampe die ich in den Bioflow Filter gesteckt habe. Die UV Stablampe ist Hochwertig verbaut und funktioniert einwandfrei. Bitte darauf achten das man die Wasserdichte Netzteil Version kauft.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.